Kinesiologie

Das wichtigste Werkzeug aller kinesiologischen Methoden ist der sogenannte Muskeltest. Dabei wird nicht die Muskelkraft als solches sondern der Wechsel in der Reaktion des Muskels beobachtet. Ein vorher bestimmter Muskel (Indikatormuskel) wird damit zum Arbeitsinstrument und zeigt den Unterschied zwischen blockierter und fließender Energie an. Mit Hilfe dieses Testverfahrens lassen sich mögliche Stressoren wie Substanzen, Emotionen, Informationen u. a. erkennen. Das Muskelmonitoring bietet eine Schnittstelle zwischen einer physiologischen Funktion und den feinstofflichen Energien.

In einer kinesiologischen Sitzung kann der eingesetzte Muskeltest sowohl Auskunft über die energetischen Abläufe im Körper geben, als auch als Brücke zwischen dem Körper und dem Unterbewussten dienen. Dort sind Informationen gespeichert. Der Muskeltest macht es möglich, dieses Wissen anzuzapfen. Dadurch erhalten wir Informationen, die bewusst nicht – oder nur sehr schwer – zugänglich sind. Durch gezielte Fragen werden die Ursachen von Symptomen wie Krankheiten, Schmerzen und Problemen erkannt.

Die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) bekannten Zusammenhänge von Gefühlen und Organen bzw. deren Meridianen spielen bei der Aufdeckung eine erhebliche Rolle. Der Muskeltest gibt individuell Auskunft über korrespondierende feinstoffliche Organbeziehungen, wie z. B. Nierenmeridian bei Ängsten.

„Ziel ist es, Stressfaktoren, die den Energiefluss im Körper behindern, zu erkennen und auszugleichen.“

Mittels spezieller Techniken werden die energetischen Blockaden ausgeglichen. Die Energie kann frei fließen und die Selbstheilungskräfte des Organismus werden angeregt. Das gesunde Gleichgewicht kann wieder hergestellt werden. Sie fühlen sich körperlich, geistig und seelisch frei und ausgeglichen.

Mit dem kinesiologischen Testverfahren ist es auch möglich, Nahrungsmittel und Substanzen aller Art auf ihre schwächende oder stärkende Wirkung auf das Energiesystem auszutesten. Dabei werden verschiedene energetische Testampullen auf den Körper aufgelegt.

Meine einzigartige Anwendungsweise vereint die Kinesioloige mit Techniken aus anderen Bereichen zu einem wirksamen Ganzen.